Zentrum für angewandtes Computerspiel

Die Fabelfabrik GmbH wurde Anfang 2016 von Bettina Wegenast gegründet. In der Fabelfabrik dreht sich alles um Games: Wir konzipieren und produzieren Projekte rund um Videospiele, von Games über Spielnachmittage bis hin zu Theaterstücken, Ausstellungen oder Festivals.

 

Und: Wir sind offen für alle möglichen Ideen und Kooperationen! Fragen Sie uns, wir spielen auch mit Ihnen!

 

Hier eine Auswahl von Veranstaltungen und Institutionen, mit denen wir zusammenarbeiten oder zusammengearbeitet haben:

  • 2014: Mitarbeit Aufbau Gamedomain für imedias, Beratungsstelle Medien, FHNW Brugg
  • 2017: Schlachthaus Theater Bern: Kuratierung des Gamezentrums am Digital Playground-Festival
  • ab 2018: Herofest, Bern: Erstellung und Durchführung des Questsystems
  • 2019: Stadtmuseum Aarau, Mitarbeit Konzept „Generationen Games“ für die Ausstellung Play

 

Referenzen „Myosotis-Spielnachmittage“:

 

Die Fabelfabrik ist Mitglied bei der Swiss Game Developers Association SGDA sowie bei t., dem Berufsverband der Theaterschaffenden Schweiz.

Wer sind wir?

Bettina Wegenast

Foto © Yves Maurer
Bettina Wegenast  (*1963 in Bern) hat nach ihrer Ausbildung zur Lehrerin und einigen Jahren Unterricht an einer Kleinklasse 1991 den Berner «Comics-Chäller» gegründet. Seit 1999 arbeitet sie als Autorin, hauptsächlich für Theater, Games und Transmedia. In ihrer Arbeit kombiniert sie gern verschiedene Medien.
 
Nach Erfahrungen mit dementen Angehörigen entwickelte sie zusammen mit Marco Soldati von der FHNW das Projekt «Myosotis-Games», ein Game-Projekt für AltersheimbewohnerInnen und ihre Angehörige. Mit «Myosotis-Games» führt sie Spielnachmittage in Institutionen durch und leitet interessierte Personen beim Spielen an.
 
Bettina Wegenast spielt selber gern und häufig Computerspiele und ist immer neugierig darauf, was sich in diesem Bereich noch alles entwickelt.

Jonathan Wegenast

Jonathan Wegenast arbeitet regelmässig bei der Fabelfabrik mit und ist freischaffender Comedian, Autor und Game-Enthusiast – digital wie analog. Er hat eine Schwäche für Games mit einer guten Story und, wenn es geht, mit einem Hund (Stichwort: Valiant Hearts). Er ist zudem Gründungsmitglied und Co-Leiter von Stand Up Bern.